Der Jänner 2015 im Rückblick

Wie ich bereits in diesem Post geschrieben habe, versuche ich mit Runalyze eine Art Sporttagebuch zu führen. Ich will einfach wissen, wie oft ich meinen Körper, wie bewegt habe. Runalyze ist dazu, für mich, einfach perfekt. Der erste Monat dieses Jahres ist bereits vorbei und daher nun hier ein kleiner Rückblick.

Jänner 2015 im Rückblick

Hier zu sehen: meine Aufzeichnungen in Runalyze vom Jänner 2015.

Grundsätzlich war der Jänner in sportlicher Hinsicht ein guter Monat. Hatte zwar ein wenig mit einem leichten Läuferknie bzw. Schienbeinprobleme zu kämpfen, diese hatte ich aber dank Blackroll ganz gut im Griff. Ich konnte bis auf eine kurze Krankheitspause mein Training gut für den ersten Wettkampf dieses Jahres absolvieren.

Gut aber nicht so wie es sein sollte. In Wahrheit klappte nur eine vollkommene Trainingswoche lt. Plan. Diese hat mich dafür umso mehr motiviert, dass man das wirklich packen kann.

Insgesamt stand dann folgendes unterm Strich:

  • 11 Mal Laufen über 113,4 Kilometer in 12h 02min
  • 3 Radfahren über 1h 35min (Aufwärmen im Fitnessstudio)
  • 10 Gymnastik über 3h und 20min (Stabi-Übungen und Blackroll)
  • 7 Mal Krafttraining über 8h
  • 1 Mal Snowboarden über 4h

Da in diesem Monat auch sehr viele Feiertage waren und wir eher wenig zu Hause waren ist das für mich ganz okay.