Monate später: Es war ein Knochenmarksödem

Etwa drei Wochen vor meinem ersten Halbmarathon musste ich ein Training abbrechen aufgrund akuter Schmerzen im rechten Fuß. Die Tage darauf konnte ich nur unter Schmerzen gehen. An Laufen war nicht zu denken. Röntgen und Ultraschall hatten nichts ergeben. Da es nach einer Woche noch immer schmerzte, suchte ich um ein MRT an und bekam dieses schließlich auch bewilligt.

In der Zwischenzeit half mir mein Physio mit einigen Übungen und Massagen aus. Auch gab er mir den Tipp, dass ich es mal mit Voltadol Forte versuchen sollte. Also die nächste Tage immer wieder damit eingeschmiert und vorsichtig versucht zu Laufen, Schmerzen waren immer mal wieder da. Bis zum Halbmarathon konnte ich dann nur mehr zwei Einheiten absolvieren, an mehr war nicht zu denken.

Der Glaube kann Berge versetzen

Oder sich auch Schmerzen wegdenken. Beim Halbmarathon selbst hatte ich dann keinerlei Schmerzen und ich konnte ohne Probleme durchlaufen, am Nachmittag kamen diese dann allerdings zurück und blieben auch noch einige Wochen danach. Leider.

Alternativtrainig und Termine

Aufgrund der Alternative Rad, hatte ich dann vorerst mal auf das Laufen verzichtet. Die Schmerzen waren nicht mehr da, vor dem Laufen hatte ich aber dennoch ein wenig Angst und habe das Laufen wie auch den Termin für das MRT immer weiter aufgeschoben.

Aufgeschoben ist nicht Aufgehoben

Und genau deswegen habe ich mir schließlich doch noch einen Termin ausgemacht. Nun habe ich die Diagnose:

Knochenmarksödemareal an der Vorderkante der Talusrolle und Knochenmarksödem im Os naviculare dorsomedial"

Dies knapp 5 Monate nach der Verletzung, nicht auszudenken wie das in der akuten Phase gewesen sein muss.

Auf Deutsch übersetzt: Genau an der Stelle wo ich solche Schmerzen hatte, war wirklich ein (nicht gerade kleines) Knochenmarksödem.

Ich habe also mit einem Knochenmarksödem meinen ersten Halbmarathon bestritten, kann das wirklich wahr sein? Es scheint so. Derzeit versuche ich wieder vorsichtig anzufangen mit dem Laufen, ohne Schmerzen aktuell. Ich hoffe das bleibt so!