Tour über Mittagstein und Hochsalm

Während wir in den letzten Wochen viel auf den Bergen rund um den Traunsee waren, wurde es nun auch mal wieder Zeit andere Aussichten zu genießen. Daher hat es uns letzte Woche am Sonntag Richtung Kirchdorf gezogen. Bereits vor einiger Zeit habe ich den Mittagstein entdeckt und wollte da nun endlich mal selbst rauf.

Doch für einen Gipfel ist so ein Sonntag Vormittag dann doch definitiv zu lang, also habe ich mir vorher eine Tour gesucht und auch gefunden. Diese führt über den Parkplatz in Steinbach am Ziehberg zum Mittagstein, weiter zur Hochsalm und dann über die andere Seite wieder zurück zum Parkplatz. Insgesamt 12 KM und ca. 1000 HM. Perfekt!

Start vom Parkplatz Ottenau

Am Ende einer Asphaltstraße befindet sich hier ein Schotterparkplatz mit ca. 15 Stellplätzen. Wir waren gegen 08:45 Uhr am Parkplatz, zu dieser Zeit war noch ausreichend Platz vorhanden.

Aufstieg zum Mittagstein

Aufstieg Mittagstein Der erste Kilometer geht sehr gemütlich dahin bevor man wirklich ins Gelände kommt, davor geht man bloß eine Art verwilderte Forststraße. Danach geht es dann aber wirklich knackig weiter.
Baumwurzelweg Mittagstein Der Weg selbst ist sehr gut markiert, zumindest bis zur Weggabelung wo man sich zwischen Hochsalm und Mittagstein entscheiden muss.

Weggabelung Mittagstein Hochsalm Ab diesem Zeitpunkt sind es noch ca. 15 Minuten bis zum Gipfel, dieser Weg ist jedoch nur wenig markiert. Mit etwas Hausverstand findet man aber den richtigen Weg ohne Probleme!

Aufstieg zum Mittagstein Gipfel

Ausblick am Mittagstein

Ausblick am Mittagstein

Gipfelkreuz Mittagstein

Rüber zur Hochsalm

Zuerst muss man die knapp 15 Minuten wieder zurück zur Weggabelung Mittagsstein/Hochsalm, von da geht man dann gerade aus immer weiter Richtung Hochsalm.
Markierung Hochsalm

Aufstieg Hochsalm 1

Aufstieg Hochsalm 2

Auch dieser Aufstieg ist nicht immer einfach, man braucht teils auch mal alle vier Pfoten um hoch zu kommen. Immer wieder eine traumhafte Sicht Richtung großer Priel/kleiner Priel. Nach knapp einer Stunde ist man dann am Gipfel der Hochsalm auf 1405m.

Gipfel Hochsalm

Zurück zum Parkplatz

Vom Gipfel steigt man nun zuerst Richtung Scharnstein ab, bevor man zu einer weiteren Weggabelung kommt. Hier muss man rechts entlang Richtung Hamberg, vorerst zumindest. Die nächsten Minuten einfach immer Richtung Hamberg entlang, bis man schließlich bei folgendem Schild an einer Weggabelung ankommt:

Forstraße Weggabelung

Hier nun nicht mehr Richtung Hamberg abzweigen sondern Richtung Mittagstein zurück. Von da an geht es immer weiter Berg ab entlang der Forststraße bis man schließlich wieder beim Wanderweg rauskommt, nun sind es nur mehr ca. 20 Minuten bis zum Parkplatz.